Daten. Leben.

ATHENE forscht für mehr Cybersicherheit

Schon mal ein Cyber Range Training gemacht? Hier lassen sich IT-Teams in realistische Angriffssituationen versetzen, das Teamverhalten in Stress-Situationen prüfen und die Security-Kompetenzen verbessern. Das Fraunhofer SIT verbindet eine der weltweit führenden Simulationsplattformen mit aktuellen Forschungsergebnissen und innovativen Startup-Ideen zu einem neuartigen Weiterbildungsprogramm.

Das ist nur eines der vielen Angebote rund um das Thema Cybersicherheit. ATHENE, das Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit der Fraunhofer-Gesellschaft hat sich gemeinsam mit der Technischen Universität Darmstadt und der Hochschule Darmstadt der Forschung nach mehr Cybersicherheit verschrieben und wird für seine Arbeit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. 500 Wissenschaftler forschen aktuell in einem internationalen Umfeld zu Herausforderungen der Cybersicherheit für Wirtschaft, Gesellschaft und Staat.

Wie können sich User davor schützen, Privates im Internet unkontrolliert preiszugeben oder von einer kontrollierten Datenpreisgabe profitieren? Wie lässt sich die Vertrauenswürdigkeit der Prozesse, Daten und Akteure im Internet für die Nutzenden besser bewerten? Fragestellungen wie diese bearbeitet seit 2015 an der TU Darmstadt ein multidisziplinäres Graduiertenkolleg. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat aktuell entschieden, das Kolleg für weite 4,5 Jahre mit über 6 Mio. EUR zu fördern.

Denn ohne Datensicherheit und Vertrauen in den Datenschutz ist eine erfolgreiche digitale Transformation nicht vorstellbar. Dessen sind wir uns auch bei REISSWOLF bewusst. Als Mitglied der Cyber-Allianz und als Unternehmen, das für einen datenschutzkonformen Umgang mit Daten steht, ist es uns ein persönliches Anliegen, regelmäßig in Webinaren zu DSGVO-relevanten Themen und über Möglichkeiten für mehr Datensicherheit zu informieren.
 

Webinare im Überblick