Daten. Leben.

Aufklärung für mehr Abfallvermeidung

Das Thema Müll und die Folgen leichtfertiger, illegaler Entsorgung werden aktuell viel diskutiert. Ob Plastikmüll, Elektroschrott oder Altöle – die Problematik bleibt dieselbe:

Wie verhindert man eine unsachgemäße Entsorgung und schont Ressourcen und Umwelt nachhaltig?


Das war auch das Thema der Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die vom 17. - 25. November 2018 unter dem Motto „Bewusst konsumieren – Richtig entsorgen“ stattfand. Mit bundesweiten Aufräumaktionen soll das Bewusstsein der Menschen für ihre eigene Verantwortung bei der Müllentsorgung geschärft und die Recyclingquote gesteigert werden. Schaut man sich hierzu aktuelle Zahlen an, ist das auch zwingend erforderlich.

Laut Umweltbundesamt werden knapp 465.000 Tonnen weiße Ware, also Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler, unsachgemäß oder illegal entsorgt. Und das, obwohl sie viele wiederverwendbare Rohstoffe enthalten. Dadurch verpasste Deutschland 2016 sogar knapp die von der EU vorgeschriebene Sammelquote von 45%. Ab 2019 liegt die Quote für die EU-Staaten bei 65%. Für Deutschland bedeutet das, dass jährlich ca. 350.000 Tonnen Elektroaltgeräte zusätzlich in der Rücknahme erfasst werden müssen. Ein Umdenken von uns allen ist dringend erforderlich. Ebenso wie eine deutlich bessere Verbraucherinformation zu den Rücknahmeoptionen im Handel oder der Erreichbarkeit des bestehenden Netzes an Sammelstellen und Wertstoffhöfen.

Ein weiteres großes Problem ist die stark ansteigende Anzahl von in Verkehr gebrachten Gerätebatterien. Im Vergleich zu 2016 stieg die Masse um 5.132 Tonnen – ein Plus von 11%. Auch wir bei REISSWOLF stellen immer wieder fest, wie leichtfertig kleinerer Elektroschrott in den REISSWOLF Sicherheitsbehältern mit entsorgt wird. Ob Batterien, Handys oder Akkus, nichts davon gehört in den Papiermüll und kann im Ernstfall zu hochgefährlichen Situationen für unsere Mitarbeiter führen. Denn insbesondere die Lithium-Ionen-Batterien aus Smartphones enthalten brennbare und ätzende Lösungen und können deshalb leicht zu Bränden und Explosionen in unseren Schredderanlagen führen.

Aber keine Sorgen, wir von REISSWOLF unterstützen Sie auch in diesem Bereich. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot zum Thema Office Waste an und lassen Sie Ihren Elektroschrott sachgemäß und umweltfreundlich entsorgen.