Daten. Leben.

REISSWOLF erhält Siegel Arbeitsschutzstandard COVID 19

Sichere Arbeitsbedingungen sind aktuell eine besondere Herausforderung, da der Arbeitsschutz um Infektionsschutzmaßnahmen erweitert werden muss. Zum Schutz unserer Mitarbeiter (w/m/d) haben wir neben den Standards der Bundesregierung, viele zusätzliche Schritte in die Wege geleitet. Für unseren gelebten Arbeitsschutz und die bestandene Gefährdungsbeurteilung durch die B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH haben wir jetzt das Siegel Arbeitsschutzstandard COVID 19 erhalten.

Unsere zahlreichen Maßnahmen:

Aktive Kommunikation aller Arbeitsschutzmaßmnahmen

Mit regelmäßigen Newslettern & Aushängen sind alle bei REISSWOLF immer auf aktuellem Informationsstand. Hygienehinweise, wie gründliches Händewaschen und richtiges Desinfizieren erfolgen natürlich auch immer wieder. 

Arbeitsschutz ergänzt um Infektionsschutz

Hier werden alle Standards eingehalten wie Mindestabstand von 1,5 m, Vermeidung von direktem Kontakt bzw. zusätzlicher Schutz bei unvermeidbarem Kontakt z.B. durch Mundschutzmasken sowie ein besonderer Schutz von Risikogruppen. Darüber hinaus arbeiten alle nicht betrieblichen Mitarbeiter seit mehreren Wochen im Homeoffice. Meetings finden ausschließlich online statt – auch mit Kunden oder Dienstleistern. Treppenhäuser, Küchen, Pausen- und Meetingräume sowie der Raucherbereich werden streng nach Vertriebs- oder Betriebsmitarbeitern (w/m/d) getrennt genutzt und jeden Tag umfangreich desinfiziert. Zudem wurden feste Übergabeorte eingerichtet. An allen Hamburger Standorten wurde ein zusätzlicher Schichtbetrieb eingerichtet, um nicht nur das Ansteckungsrisiko zu minimieren, sondern auch damit im Notfall der Betrieb weiterhin eingeschränkt funktioniert.  

Entwicklung von Routinemaßnahmen im Falle von Infektionsfällen

Neben wöchentlichen Infos zu aktuellen Reisewarnungen und Risikogebieten, sind alle Mitarbeiter aufgefordert, sich bei ersten Symptomen sofort krank zu melden und sich unmittelbar an ihren Arzt zu wenden und aktiv Rückmeldung zu geben. Zusätzlich wird seit dieser Woche allen Mitarbeitern (w/m/d) die Verwendung der neuen Corona-Warn-App empfohlen.