Daten. Leben.

einfach. machen.

WIRO schließt Rahmenvertrag mit REISSWOLF

Die WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH plante die Auflösung ihres Zentralarchivs. Die WIRO, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt, gehört mit 36.000 Wohnungen und mehr als 600 Mitarbeitern zu den größten Wohnungsunternehmen Deutschlands. Jeder dritte Rostocker wohnt bei der WIRO.

Per Ausschreibung suchte die WIRO einen Dienstleister für die physische Archivierung ihrer Akten.

Auch wir haben an der Ausschreibung teilgenommen und freuen uns, dass wir mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der physischen Archivierung überzeugt und uns gegen die Mitbewerber durchgesetzt haben.

Bei den Kundenakten handelt es sich um insgesamt 9.600 Objektakten, die in einer ersten größeren Aktion und zukünftig zweimal wöchentlich in Regeltouren von unseren Fahrern abgeholt und in unserem Hochsicherheitsarchiv eingelagert werden.
Mit der REISSWOLF Archivierungssoftware kann der Kunde seine Daten bequem und einfach verwalten und jede Aktenbewegung einsehen. Archivierte Akten, die die WIRO zur Bearbeitung benötigt, stellen wir auf Kundenwunsch ebenfalls in Regelterminen zur Verfügung.

Der Rahmenvertrag beinhaltet außerdem die Aktenvernichtung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist und Kundenfreigabe.