Daten. Leben.

einfach. machen.

Wir l(i)eben Datenschutz.

Daten gehören schon lange zu unserem beruflichen und privaten Alltag. Durch die zunehmende Digitalisierung wird das Leben mit Daten heute allerdings komplexer und vielschichtiger – genauso wie die Anforderungen an einen konsistenten Datenschutz.

REISSWOLF beschäftigt sich schon jahrzehntelang mit dem professionellen Umgang mit Daten jeder Art und setzt verlässliche Standards und DIN-Normen. So wurden wir europaweiter Marktführer in der Akten- und Datenvernichtung, eines der Top-Archivierungsunternehmen und digitalisieren inzwischen jährlich über 60 Millionen Dokumente aller Art.

Dies alles wäre nicht möglich gewesen ohne einen ganz zentralen Wert:

Vertrauen. Eine besondere Art der Investition.

Vertrauen ist eine Beziehungsqualität, die weder gekauft noch vertraglich abgesichert werden kann. Bei uns ist die Zusammenarbeit
immer auf langfristige Partnerschaften ausgelegt und so erfolgreich gelebt worden, dass viele unserer Kunden, Mitarbeiter oder auch Dienstleister bereits Jahrzehnte miteinander arbeiten. Das ist für uns Datenschutz in seiner bester Form. 

Von der analogen zur digitalen Datenschutz-Instanz in ganz Europa.

REISSWOLF, vor über 30 Jahren in Hamburg gegründet, wurde zu einem Synonym für eine sichere Akten- und Datenvernichtung –
darauf sind wir stolz. Wir sind heute ein Unternehmen, das europaweit agiert. Überaus erfolgreich auch in den Bereichen Digitalisierung und Archivierung. 


Hier unsere spannendsten Weg-Stationen:

1985

Gründung von REISSWOLF Hamburg durch Volker Henning.

1989
Gründung der REISSWOLF Deutschland Gruppe mit zunächst 8 selbstständigen Unternehmen. Die regionale wird zu einer bundesweiten Erfolgsgeschichte.

1994
Bereits 9 Jahre nach Gründung in Deutschland Marktführer in der Akten- und Datenvernichtung – bis heute.

1997
Gründung REISSWOLF International als Franchise-System. Nach 2 Jahren gibt es bereits 37 Partner in Europa.

2000
Volker Henning wird Unternehmer des Jahres und der Markteintritt in den Bereich physische Archivierung erfolgt.

2001
Markteinführung der eigens entwickelten Archiv-Software RWAS, die eine unkomplizierte digitale Bestandsverwaltung ermöglicht.

2006
Marktführerschaft in der Akten- und Datenvernichtung auch in der Schweiz, in Österreich, den Niederlanden und Schweden. REISSWOLF ist nun mit 41 Partnern in 13 Ländern vertreten.

2007
Erweiterung des Netzwerkes nach Süd- und Osteuropa. REISSWOLF wird europaweit Marktführer in der Akten- und  Datenvernichtung und gehört zu den 5 Top-Unternehmen im Bereich Archivierung.

2011
REISSWOLF setzt neue Maßstäbe durch Einführung des 
elektronischen RFID-Schlosses e.l.sy. in den Aluminium- Sicherheitsbehältern.

2014
Gründung des Geschäftsbereichs Digitalisierung.

2016
Einführung des webbasierten Digital-Archivs RW f.i.t. als sichere Cloudlösung, garantiert made in Germany. 
REISSWOLF International besteht nun aus 70 Franchisenehmern in 36 Ländern in Europa, Asien und Afrika.

2016
Ausbau des Digitalisierungsbereichs der REISSWOLF Gruppe durch Übernahme der CiBS Gesellschaft für technische Dokumentation und Archivierung mbH

2017
Aufbau digitaler Scancenter in Deutschland und Österreich. Das REISSWOLF Team umfasst nun insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter. 60 Millionen Dokumente werden digitalisiert, 1.900 km Akten in 4,6 Millionen Kartons archiviert und 190.000 Tonnen personenbezogene Daten vernichtet und im Anschluss recycelt.